Riesen Vespa-Event 2013 – Größtes Vespa-Rennen Europas

Wir haben euch schon 2011 über das Springrace berichtet: Das größte Vespa-Rennen in ganz Europa.
Das ist nicht nur ein riesen Event für alle Vespa-Fans, sondern auch ein richtiges Rennspektakel, wo geheizt wird, was das Zeug hält!
Dass das Springrace ein wahres Racingevent ist, welches sich hinter anderen Zweiradrennen nicht verstecken muss, zeigt das internationale Interesse und die große Begeisterung aller „Retro-Fans“.

Man kann das Springrace als eine Art Vespa-LeMans nennen. Das hat nicht nur mit dem typischen LeMans start zu tun, wo die Fahrer beim Start nicht in oder auf ihren Fahrzeugen sitzen, sondern einige Meter entfernt auf das Startsignal warten und anschließend zu den Fahrzeugen eilen und noch den Motor starten müssen. Der Name ist auch ganz passend, da das Springrace satte 12 Stunden andauert!

Sieger wird eines der teilnehmenden 42 Teams mit den meisten vollendeten Runde und gewinnt laut den Veranstaltern „Den grossen Preis vom Süden“.Ein Team setzt sich aus 3 Fahrern und 1 Teamchef zusammen. Das Team unter sich kann so viele Fahrerwechsel wie gewünscht durchführen. Und während des Rennens kann an den Fahrzeugen repariert und getauscht werden, was das Zeug hält, damit man mit dem Zweirad auch noch vorankommt.

Zugelassen für das Rennen sind alle „Fahrzeuge der Marke VESPA, sowie die Lizenzprodukte (LML, Lambretta, …)“.

LeMans-Start, danach 12 Stunden heiße Motoren, 3 Fahrer und 1 Teamchef, vereinigt zu einem Team! Fahrerwechsel können beliebig oft durchgeführt werden. Während des Rennens kann alles repariert / getauscht werden. Nur das Fahrzeug muss das gleiche bleiben!

Bild: www.springrace.at
Bild: www.springrace.at

Das Rennen geht am 27. April um 07:00 Uhr früh los und endet um 19:00 am frühen Abend.
Auch für nicht Rennteilnehmer gibt es vieles zu sehen und auszuprobieren:

  • Moderation
  • Oldtimermuseum
  • Vespatreffen
  • Ausfahrten
  • Gastronomie
  • Händlermeile
  • Entertainment
  • Action Moto Show
  • Afterrace Party

Alle weiteren Informationen und die Anmeldung findet ihr wie immer unter www.springrace.at.

Hier gibt es noch ein paar Impressionen aus einem VESPA-Dokumentarfilm von Astrid Rampula und Jörg Krasser:

Bild: www.springrace.at