LeoVince Handmade GP und ZX-R

Neue Auspuffe von LeoVince Scoot

LeoVince hat für diese Saison zwei neue Auspuffe in ihr Sortiment aufgenommen.

HandMade GP

Neu angeboten wird der HandMade GP, welcher vom äußeren Aufbau sehr stark an die typische Bauform der Moto GP erinnert, daher auch der Name.

Der LeoVince HandMade GP besteht aus einer Reihe von acht bis neun Segmenten, welche mit sichtbaren WIG-Schweißnähten verschweißt sind.
Die Anzahl der Segmente hängt vom spezifischen Rollermodell und -motor ab.

LeoVince Handmade GP
LeoVince Handmade GP
Spezieller Edelstahl

Erstmalig verwendet LeoVince für die Fertigung den Edelstahl AISI 304 ein besonders gegen mechanische und thermische Beanspruchung sowie gegen Witterungseinflüsse widerstandsfähig ist.
Die angeschweißten Befestigungen sind LeoVince typisch ebenfalls aus Edelstahl und unterstreichen den hohen Qualitätsstandard.

Als Ergebnis erhält man einen hochwertigen Schalldämpfer, welcher sich von der Qualität und Optik deutlich von anderen Zweitakt-Auspuffanlagen für Motorroller und Scooter abhebt.

Mehr Infos zum Handmade GP findet ihr hier.

 

HandMade ZX-R

Der neue HandMade ZX-R stellt eine preisgünstigere Alternative zum HandMade GP dar und löst den alten HandMade ZX ab.

LeoVince Handmade ZX-R
LeoVince Handmade ZX-R

Die Zweitakt-Auspuffanlage besteht aus einer Expansionskammer aus Edelstal mit einem abgewinkeltem Endschalldämpfer aus Edelstahl mit Carbonhülle.

Auch bei diesem Modell wird die Qualität durch die polierte Schweißnähte (WIG) hervorgehoben.
Wie der Name schon verrät, der HandMade ZX-R wird komplett von Hand gefertigt.

Laut LeoVince sorgt der neue, im Vergleich zum Vorgänger HandMade ZX größere Endschalldämpfer für einen Leistungszuwachs im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften – und das bei noch akzeptablen Geräuschpegel. Weiterhin verspricht Leovince eine deutliche Gewichtsersparnis gegenüber den Originalanlagen anderer Hersteller.

Die genannten Anlagen sind für zahlreiche Rollermodelle mit E-Gutachten erhältlich und somit legal auf der Straße zu fahren.

 

Bilder: LeoVince